Neuseeland Seltene Rassen Website: www.rarebreeds.co.nz – Information
Haus Rassen Adressbuch Über uns Neuigkeiten Webmart Projekte Gen Bank Verbindungen Beitritt Kontakte
 
Mohaka rams

Über die Seltene Rassen Konservierungs Gesellschaft Neuseeland


Feral goats on Arapawa Island, at the northern end of the South Island.  (Photo by Betty Rowe.) Wilde Ziegen auf Arapawa Island, am nördlichen Ende der Südinsel

Tierzüchter bemühen sich ständig ihren Viehbestand zu verbessern, aus diesem Grund hat sich die Anzahl originaler Rassen gefährlich verringert oder ist sogar nicht mehr vorhanden.

In England allein sind seit 1900 ganze 20 Farmtierarten ausgestorben. Weltweit schätzt man den Verlust auf ungefähr 1 Rasse pro Woche und aus diesem Grund nimmt dieAnzahl genetischer Varianten drastisch ab.

Wenn sich niemand einer Rasse annimmt, wird sogar eine gewöhnliche Rasse innerhalb kurzer Zeit selten und später vom Aussterben bedroht. Dieses ist mit Kühen, Schafen, Ziegen, Schweinen, Hühnern und Pferden geschehen.

In Neuseeland werden reine Rassen gefunden, die sowohl hier als auch international sehr selten sind. Es gibt außerdem auch wildlebende Rassen, die historischen und wissenschaftlichen Wert besitzen, wie zum Beispiel die Arapawa Ziege (siehe Foto), Kaimanawa Pferde und die Schweine der Auckland Islands.

Aus diesem Grund spielt Neuseeland eine große Rolle im weltweiten Erstreben die Varianten der Viehbestände weltweit zu erhalten (siehe Loss of Biodiversity in Livestock).

Annual Rare Breeds auction in Christchurch.  (Trotter/McCulloch photo.) Die jährliche Seltene Rassen Auktion in Christchurch ist von Käufern und Verkäufern aus der ganzen Südinsel besucht. Für Details siehe Auktion.

Macht es einen Unterschied?

Bauern möchten natürlich nur den produktivsten, gesündesten und wiederstandsfähiten Viehbestand erhalten und für den derzeitigen Markt produzieren, der sich je nach Konsumerbedürfnis unvermeidlich ändert.   Es gibt eine Anzahl von Gründen zur Erhaltung originaler Rassen.

  • Sie mögen zwar aus der Mode sein, doch sie repräsentieren immer noch einzigartige genetische 'Pakete' zum zukünfigen Wiedergebrauch.
  • Die Markt Mode verändert sich, magere Schafe sind nun über fetten Schafen bevorzugt und Ziegen, die früher als Pest galten und von den Bauern erschossen wurden spielen nun eine bedeutende Rolle.
  • Seltene Rassen haben oft erwünschte Charakteristiken zurückbehalten, die in neue, verbesserte Rassen von Viehbeständen eingefügt werden können.
  • Genetische Manipulierung revolutioniert auf schnelle Weise die Züchtung, aber es werden immer noch die richtigen Gene dafür gebraucht.
  • Seltene und ungewöhnliche Rassen liefern Material für Untersuchungen der evolutionären häuslichen Charaktäre.
  • Wildlebende Arten illustrieren die Entwicklung in freier Wildbahn und in Neuseeland illustrieren sie daneben auch Aspekte unserer Kolonialgeschichte.
Rare Breed Cape Barren goose (Photo Jeanette McIsaac) Die Cape Barren Goose ist eine seltene Rasse aus der ganzen Tasman

Warum eine Gesellschaft?

Viele Menschen finden ungewöhnliche Tiere attraktiv zum Anschauen, zum Züchten oder zum Austauschen unter Freunden. Alleinstehend können sie nur soviel erreichen. Sich zu organisieren hilft Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen, Rat zu erhalten, Wissen aufzubauen und Fehler und Verluste zu vermeiden.   Als eine Gruppe- als Laie, Wissenschaftler oder Manager- kann wesentlich mehr erreicht werden als individuelle Einzelgänger, die für sich arbeiten.   Sie können eine allgemeine Stimme entwickeln im Interesse der bedrohten Tierart.

Die Ziele der "Seltenen Rassen Konservierungs Gesellschaft Neuseeland" sind:

  • Katalogisierung der Aufenthaltsorte und Gebiete bedrohter und ungewöhnlicher Tierarten (siehe Registration and Inventory).
  • Betreuung offizieller sowie auch amateurhafter Bemühungen, seltene Tierrassen zu erhalten, die Betreuung besonderer Zuchtgruppen sowie wildlebender Tierarten.
  • Eröffentlichung der genetischen Erhaltung in Meetings, Ausstellungen und in der populären Presse.
  • Kontakterhaltung mit Gesellschaften im Ausland und internationaler Agenturen.
  • Organisation von Rettungs-und Zuchtprogrammen.

Die Gesellschaft hat eine Gen Bank gegründed zur Erhaltung wertvollen Genmaterials durch Kältepreservierung.

Die "Seltene Rassen Konservierungs Gesellschaft Neuseeland" wurde in 1988 gegründet und wird durch einen Ausschuß verwaltet, der durch die Konstitution gewählt ist. Die Gesellschaft steht in Kontakt mit ähnlichen Organisationen weltweit und tauscht Publikationen aus, the Rare Breeds Survival Trust (UK), the American Livestock Breeds Conservancy (ALBC), Rare Breeds Canada, the Rare Breeds Trust of Australia, and FERME (France) – und ist ein Mitglied der Rare Breeds International. (Siehe unsere Links Seite für Verbindungen zu oben genannten oder anderen Organisationen.)

Webseiten Details

© Das Material aller "Neuseeland Seltene Tierrassen" Webseiten ist urheberrechtlich geschützt, in erster Linie des Autoren oder Fotografen, zweitens des Verfassers dieser Webseite und drittens der "Seltenen Rassen Konservierungs Gesellschaft Neuseeland."     Alle Rechte sind reserviert weltweit.

Siehe Website Information für mehr Informationen über diese Webseite, Anerkennungen, Suchvorschlaegen, Kopievorschlaegen, Kontaktdetails usw.

Miniature Horse and Shropshire sheep (Trotter/McCulloch photo) Ein kleines Miniature Horse steht neben einem großen Shropshire Schaf

Vorteil einer Mitgliedschaft zur Gesellschaft:

  • Ihr Interesse kann in Aktion gebracht werden.
  • Kostenlose Kauf-und Verkaufswerbung im Webmart.
  • Kostenloser Eintrag im Zuchtverzeichnis Directory.
  • Ein vierteljähriges Magazin, Rare Breeds NewZ.
  • 33% Kostenerlass für Webseiten Design und Moderation.
  • Jaehrliche Konferenz/für die Allgemeinheit.
  • Ratschlaege zur Erwerbung und Haltung seltener Tierrassen.
  • Kontakte zu Gleichgesinnten mit ähnlichen Zielen und Interessen.
  • Sie tragen dazu bei die genetische Vielfalt in Viehbeständen zu erhalten.

Siehe Join the Rare Breeds Society für Einzelheiten zur Mitgliedschaft online oder bei Post.

Links

Siehe unsere Links Seite für andere Seltene Rassen Organisationen, spezialisierte Gruppen, verbündete Interessengruppen, und private Werbungs/Informations Seiten, oder das Züchterverzeichnis Breeders Directory zu links zu privaten Werbungs und Informationsseiten.

© Copyright 
  Zur Seltenen Rassen Hausseite 
Siehe auch Navigationsleiste oberhalb dieser Seite

Seltene Rassen Konservierungs Gesellschaft Neuseeland

XHTML and CSS Valid icons

2011